Über

Hallo Mädels

ich bin 22 Jahre alt und studiere Mathematik . Wie es so ist habe ich in meiner langweiligen Semesterferienzeit mir eine Beschäftigung neben meinem Teilzeitjob gesucht. Ein Hobby, dass mich entlasten soll, vom Alltag ablenken soll, diesen versüßen soll und Spaß machen soll. Hmm... Wird nicht einfach sein. Doch dann.. Nach einer langen Recherche war das Passende jedoch schnell gefunden.

Ich entschied mich als Produkttesterin hier und da zu bewerben, was gibt es schöneres als Päckchen zu erhalten, sie voller Freude auszupacken und natürlich sie als Erste auszuprobieren.

Ich muss jedoch sagen, dass die Hoffnung klein war zwischen so tollen Mitstreiterinnen auch wirklich ein Produkttest zu ergattern. Doch die ersten Produkte ließen nicht auf sich warten, daher entschied ich mich, all diese Bewertungen, in einem nämlich meinem Blog festzuhalten.

Gerne bin ich auch bereit Wünsche von euch anzunehmen und zu testen :-) Auch für Gesundheittipps und sonstige Tipps bin ich immer wieder gerne zu haben

Liebe Grüße

Eure Bibi 

 

 


Werbung




Blog

Vorwerk Kobold VG100 im Test =)

Guten Morgen meine Lieben =)

 

Vorwerk hat ein neues Produkt rausgebracht und ich durfte es testen für euch =)

Ich wurde vor zwei Wochen als Produktesterin für dieses Gerät ausgewählt und bin seitdem glückliche Besitzerin eines Fenstersaugers.

 

Da mein Kameralicht nicht das Beste ist, habe ich die Bilder von Vorwerk benutzt. Kann aber natürlich auf Wunsch auch gerne meine eigenen hocladen =)

 

Damit ihr euch erst einmal euer eigenes Bild davon machen könnt poste ich jetzt einfach mal Bilder

 

 

 

von vorne

 

 

 

 

 

 

 

Einmal von hinten

 

 

einmal von oben

 

 

und von unten

 

 

Soo jetzt zur Anwendung =)

 

Also in dem Paket enthalten sind:

 

- Kobold VG100 Fensterreiniger
- Kobold VG100 Abstellschale
- Kobold MF100 Mikrofaser-Reinigungstuch (2x)
- Kobold GC100 Reinigungs-Konzentrat
- Kobold VC100/VG100 Ladegerät

 

 

 

Bevor es los ging, musste ich es erst 6 Stunden mit dem beigelegten Ladekabel aufladen. So konnte ich es erst am nächsten Morgen testen...

 

Dann am nächsten Morgen war die Aufregung schon groß, vielleicht war das ja die Innovation, mit der jetzt Fenster putzen Spaß macht?

 

Ich nahm die Bedienungsanleitung zur Hand und studierte diese sorgfältig durch. Zu Beginn musste man den Tank hinten lösen, der aus zwei Kammern bestand. In die erste Kammer, kommt Wasser aus dem Wasserhahn UND 5ml Reinigungsmittel rein, in die zweite Kammer landet das abgesaugte Schmutzwasser

 

 

 

 

Anschließend wird der Fenstersauger auf die Station gestellt und der Tank in das Gerät reingesteckt. Jetzt muss man noch weitere 15 Sekunden warten, bis man loslegen kann.

 

 

 

 

Wie ihr in Bild 4 sehen könnt, sind unten am Gerät Klettklebestreifen zu erkennen. An diesen wird letztendlich das Mikrofasertuch angebracht. Diesen kann man nach Gebrauch wieder problemlos abnehmen und bei 60° in der Waschmaschine reinigen. Mikrofasertücher halten sehr lange und haben wirklich eine ziemlich hohe Saugkraft.

 

 

 

 

Jetzt kann es auf Knopfdruck losgehen =)

 

Man muss den Kobold VG100 langsam und mit leichtem Druck in geraden Bahnen von oben nach unten ziehen.

 

 

 

 

Am Ende des Fensters muss man den Fensterreiniger mit einer leicht kippenden Bewegung abziehen um Schlieren zu vermeiden.

 

 

Sooooo und jetzt zu meinem Fazit:

 

Der Fensterreiniger ist echt super einfach zu bedienen und hinterlässt auch streifenfreie Fenster. Es ist wirklich zeiteinsparend und eine gute Innovation.

 

Jedoch habe ich ein paar Nachteile entdeckt, die Betriebszeit von 30 Minuten ist wirklich zu kurz, vorallem wenn man so viele Fenster wie ich hat. Außerdem muss man zügig arbeiten um so die gesamte Betriebszeit nutzen zu können. Außerdem ist es nicht für die Hausfrauen gedacht die gerne Fenster putzen wenn der/die kleine schläft, weil das Gerät schon laut für seine Größe ist. Vergleichbar fast mit einem Staubsauger. Ein weiteres und damit letztes Manko ist, dass es leider keine "Teleskopstange" dazu gibt und daher für die Dachfenster doch die gute alte Leiter herhalten muss...

 

Alles in allem kann man aber sagen, wer ausschließlich auf Qualität wert legt, hat hier die Möglichkeit es mit dem Fensterreiniger von Vorwerk zu bekommen.

 

Unten findet ihr noch den Link.

 

Das Gerät hat einen Preis von 249€, wobei man sagen muss dass Vorwerk wirklich eine lange Lebensdauer hat. Ich rede aus Erfahrung.

 

Ich hoffe ihr seid zufrieden mit meiner Rezession =) Bei Fragen stehe ich immer gerne zur Verfügung.

 

Liebe Grüße <3

 

http://kobold.vorwerk.de/de/produkte/kobold-vg100-fensterreiniger/ 

 

PS: Der Kobold VG100 kann auch dazu verwendet werden, um Glastischplatten und Spiegel zu reinigen =)

 

Hier noch die Auszeichnungen im Anhang, die Vorwerk für sein neues Produkt erhalten hat

23.6.14 09:00, kommentieren

Neuer Produkttest

Hallo Mädels

hier der Link zu einem super Produkttest. Ich kann nur aus eigener Erfahrung sagen, dass das wirklich qualitativ sehr gut ist!!Überzeugt euch sebst:-)

 http://www.produkttest-online.de/2014/auna-aktion/?social=1

 

Eure Bibi :***

16.6.14 14:56, kommentieren